«Ausgewogen. Und nicht zu scharf.»

SESAME WASABI

 

Raffiniert

Sushi? Mit Wasabi! Ohne geht es nicht. Aber Vorsicht: Der hellgrüne Meerrettich aus Japan ist ganz schön scharf. Deshalb gibt’s nur eins: Kombinieren, zum Beispiel mit Sesam. Wie das schmeckt? Leicht scharf und sanft nussig, wie das Kabuki Sesame Wasabi Dressing. Probieren geht über studieren!

Passt zu…

  • Salaten z.B. Glasnudelsalat mit Roastbeefstückchen und Karottenstreifen, Pastasalat (z.B. Penne) mit Champignons-, Peperoni- und Schinkenwürfeln
  • Als Marinade z.B. für Pouletbrust
  • Zum Würzen z.B. von gebratene Poulet- oder Tofustückchen, in Butter angedünsteten Pilzen
  • Als Dip z.B. zu Sashimi, Meeresfrüchte

Zutaten

  • Sonnenblumenöl
  • Sojasauce
  • Wasser
  • Reisessig
  • süsser Reiswein (Mirin)
  • Sesam
  • Sesamöl
  • Zucker
  • Sesampaste
  • Wasabiaroma
  • Verdickungsmittel Xanthan

Nährwerte für 100 ml
Energie 1522kJ/369kcal, Fett 36.6g davon gesättigt 4.1g, Kohlenhydrate 7.1g davon Zucker 3.9g, Eiweiss 2.5g, Salz 2.3g

Gut zu wissen

Unsere Hinweise und Tipps für optimalen Kabuki Dressing-Genuss.

  • Haltbarkeit: 7 Monate ab Produktionsdatum (auch geöffnete Flasche)
  • Lagerung: kühl, bei max. 10°
  • Hinweis: vor Gebrauch gut schütteln!